MdL Seemann lädt zum Digitalen Salon über den Flächenverbrauch im Enzkreis ein

Pressemitteilung Mühlacker/ Kämpfelbach, 26.06.2020

Boden ist eine endliche Ressource. Täglich werden in großem Ausmaß Flächen weiter versiegelt. “Wir zerstören Böden, die über mehrere tausend Jahre entstanden sind. Für einen effektiven Naturschutz müssen wir dringend den Flächenverbrauch eindämmen”, fordert die Landtagsabgeordnete der Grünen, Stefanie Seemann. In ihrem nächsten Digitalen Salon wird sie deshalb dieses Thema aufgreifen.

„Ich freue mich, dass ich Johannes Enssle, Landesvorsitzender NABU Baden-Württemberg, und Stefan Petzold, Referent für Siedlungsentwicklung beim NABU-Bundesverband, für meinen Digitalen Salon am 1. Juli 2020 gewinnen konnte. Gemeinsam mit dem Grünen Ortsverband Kämpfelbachtal und Eisingen wollen wir das Thema ‚Unsere Flächen sind kostbar – über den Flächenverbrauch im Enzkreis‘ auch anhand aktueller Konflikte im Landkreis diskutieren“, betont Seemann und lädt herzlich dazu ein.

Zur Teilnahme kann man sich am 1. Juli um 19 Uhr unter folgendem Link (https://bit.ly/2Z0sYEt) einwählen. Bei technischen Problemen oder Fragen steht ihr Team unter stefanie.seemann.ma2@gruene.landtag-bw.de gerne bereit.