Vorlesetag an der Kirsten-Boie-Grundschule in Dürrn

Pressemitteilung

Dürrn/ Mühlacker, 11.11.2019

Anlässlich des 16. Bundesweiten Vorlesetages besuchte Stefanie Seemann, MdL, die Kirsten-Boie-Grundschule Dürrn in Ölbronn-Dürrn. Dabei las sie rund 50 Kindern aus den Klassen eins und zwei sowie drei und vier aus zwei verschiedenen Büchern vor. Außerdem nutzte sie den Anlass, sich mit Schulleiter Ansgar Baumgärtner und seinem Kollegium über Schulpolitik und die vielfältigen Aktivitäten der Schule auszutauschen. „Leseförderung bildet einen Schwerpunkt an der Dürrner Grundschule,“ betonte Herr Baumgärtner, der die Dorfschule seit 25 Jahren leitet.

„Vorlesen macht nicht nur Spaß, es fördert auch das Selberlesen und vergrößert den Wortschatz von Kindern. Dies zeigte sich schon in den Gesprächen mit den Kindern während und nach dem Vorlesen. Oft knüpften die Kinder in ihren Beiträgen direkt an das Gehörte an“, freute sich Stefanie Seemann nach dem Termin. Die Dritt- und Viertklässlerinnen nutzten die Gelegenheit auch, um die Landtagsabgeordnete über ihre Tätigkeit und Person zu befragen.

In Dürrn werden die Schülerinnen und Schüler nicht nur zum Lesen angehalten, sondern auch dabei unterstützt, selber kreativ zu werden und eigene Geschichten zu schreiben. Zum Teil geschieht dies in direkter Zusammenarbeit mit der Namensgeberin der Schule, der Kinderbuchautorin Kirsten Boie. „Ich bin sehr beeindruckt von den vielen Aktivitäten rund ums Thema Lesen, die an der Kirsten-Boie-Schule angeboten werden,“ so Stefanie Seemann nach dem Besuch.