Coronavirus SARS-CoV-2

Das neuartige Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor eine große Herausforderung. Statt zur Arbeit, zum Sport oder ins Kino zu gehen, müssen wir unser Bestes geben, dass wir unsere eigenen vier Wände nicht verlassen. Die Entscheidung, das soziale Leben einzufrieren, ist keine einfache Entscheidung. Dennoch ist sie unabdingbar, um die Infektionsrate abzuschwächen und damit eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Dafür müssen wir alle einen Beitrag leisten und uns solidarisch gegenüber Risikogruppen verhalten.

Gleichzeitig müssen wir im Land Baden-Württemberg weitreichende Entscheidungen treffen, um den Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten. Diese Maßnahmen findet man hier. Grundsätzliche Informationen zur Vorbeugung und zu den Verhaltensregeln findet man auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, während man Informationen zu COVID-19 beziehungsweise zum Coronavirus SARS-CoV-2 beim Robert-Koch-Institut erhält.

Als Grüne Fraktion Baden-Württemberg informieren wir über die derzeitigen landespolitischen Schritte bezüglich der Abschwächung der Ausbreitung des Virus, sowie der Abmilderung der Auswirkungen zentral auf unserer Website.

Falls Sie weitere Fragen haben bezüglich der politischen Entscheidungen, stehe ich und mein Team Ihnen gerne zur Verfügung.