Der bundesweite Mobil-ohne-Auto-Tag in Pforzheim

Am kommenden Sonntag ist wieder der bundesweite Mobil-ohne-Auto-Tag.

Ich finde das wunderbar, soll doch dafür geworben werden, das Auto öfter mal stehen zu lassen und häufiger die eigenen Füße direkt oder indirekt per Rad zu nutzen.

In Pforzheim wird schon seit über 20 Jahren das Würmtal für den Autoverkehr gesperrt und steht die gesamte Straße vom Kupferhammer bis Mühlhausen Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung. Die zunächst von Vereinen wie dem VCD getragene Veranstaltung wird inzwischen von der städtischen WSP organisiert.

Sehr gerne unterstützte ich die Aktion des VCD, für einen besseren Radverkehr zu werben.

Die VCD-Radtour ‚Wir suchen die Pforzheimer Radwege‘ am Mobil-ohne-Auto-Tag lädt zum mitradeln ein.

Start ist am Beginn der Würmtalstraße beim Kupferhammer am Sonntag, 17.06. um 11:30 Uhr.

Unter fachkundiger Führung durch Dipl.-Ing. Uwe Scheuhing, VCD-Gründungmitglied und Verkehrsplaner, wird bis zur Stadtmitte geradelt und auf Probleme beim Radverkehr aufmerksam gemacht (Dauer ca. 1 Stunde).