Grün-Schwarz macht den Weg frei für die Sanierung zahlreicher Straßen im Enzkreis

Pressemitteilung 18.4. 2018:

Kräftige Investition in den Erhalt von Bundes- und Landesstraßen

MdL Seemann: „Grün-Schwarz macht den Weg frei für die Sanierung zahlreicher Straßen im Enzkreis.“

Lange mussten die Bürgerinnen und Bürger des Enzkreises warten: Jetzt stehen gleich mehrere Straßen vor der Sanierung. Die grün-schwarze Koalition hat großzügige Mittel aus dem laufenden Sanierungsprogramm bewilligt. „Die grün-geführte Landesregierung investiert seit Jahren massiv in den Erhalt von Straßen und Brücken. Diese Linie wollen wir beibehalten“, sagt die Landtagsabgeordnete Stefanie Seemann.

Fahrbahndeckenerneuerungen sollen auf Abschnitten der B10 in Mühlacker, der B294 in Neuenbürg, der L570 in Bilfingen, der L1125 zwischen Öschelbronn und Pinache sowie der L1175 zwischen Heimsheim und Friolzheim umgesetzt werden. Dort steht ebenfalls eine Erneuerung der Fahrbahndecke auf der A8 in beiden Fahrtrichtungen im Programm. Dazu soll die Kreuzbachbrücke in Iptingen saniert werden.

Im Sanierungsprogramm 2018 werden landesweit insgesamt mehr als 280 neue Maßnahmen umgesetzt: Für den Erhalt von Bundesstraßen gibt das Land 390 Millionen Euro, für Landesstraßen rund 110 Millionen Euro aus. Zum Programm gehören Fahrbahn-Erneuerungen, Lärmschutzwände, oder die Ertüchtigung von Brücken.