Internationaler Frauentag 2018

Der Weltfrauentag erinnert uns daran, dass es noch viel zu tun gibt! Lohnungleichheit, häusliche und sexuelle Gewalt, mangelnde Repräsentanz an der Spitze von Politik und Wirtschaft… Es gibt noch so viel, was sich ändern muss! Darum ist es fundamental wichtig, weiter für Gleichberechtigung zu kämpfen!

Ein Baustein hier in Baden-Württemberg ist die Reform des Landtagswahlrechts!

Ich meine: die Frage einer Reform des Landtagswahlrechts ist eine Frage der Demokratie!
Die weibliche Bevölkerung macht 52% aus. Der Anteil im Baden-Württembergischen Landtag beträgt 24,5 %. Damit sind wir das Schlusslicht in Deutschland! Diese Tatsache ist kein Zufall, sondern strukturell durch das Landtagswahlrecht bedingt.
Die Einzelheiten des Wahlrechts sind komplex, aber die Konsequenzen umso klarer: Es fehlt eine Landesliste und das benachteiligt Frauen und andere gesellschaftliche Gruppen. Toll, dass so viele verschiedene Gruppen sich gemeinsam engagieren!

Ein wichtige Aspekt der Demokraite ist die Repräsentanz! Erst diese führt zu Legitimation von politischen Entscheidungen.