Land investiert in Abwassersystem sowie Wasserbau und Gewässerökologie im Enzkreis und Pforzheim

439 700 Euro fließen in den Enzkreis

7.613.200 Euro fließen nach Pforzheim

Die Landesregierung unterstützt die Kommunen in Baden-Württemberg mit 121 Millionen Euro bei Projekten der Wasserwirtschaft und zur Beseitigung von Altlasten. Davon profitieren acht Maßnahmen im Enzkreis und drei in Pforzheim. Jetzt kann bei den verschiedenen Projekten mit der Arbeit begonnen werden! Ich freue mich, dass diese wichtigen Projekte nun umgesetzt werden können. Zusammen mit Eigenmitteln vor Ort sollten wir das jetzt gemeinsam anpacken.

 

Das Umweltministerium investiert insgesamt 121 Millionen Euro. Die Zuschüsse ermöglichen es den Kommunen, ihre Wasserversorgung zu modernisieren, den Schutz vor Hochwasser zu verbessern sowie die Qualität der Flüsse, Seen und des Bodens in Baden-Württemberg dauerhaft zu steigern. 50 Millionen Euro stehen bereit, damit Kommunen im Land ihre Abwasserbeseitigung modernisieren können. Maßnahmen im Bereich Wasserbau und Gewässerökologie unterstützt das Land mit 40 Millionen Euro. 23 Millionen Euro investiert das Land in die sichere Versorgung mit Trinkwasser Für die Sanierung kommunaler Altlasten sind Fördermittel in Höhe von rund acht Millionen Euro eingeplant.

Beim Förderprogramm „Wasserwirtschaft und Altlasten 2017“ handelt es sich um von den Kommunen beabsichtigte, aber noch nicht bewilligte Maßnahmen. Die endgültige Förderung der einzelnen Maßnahmen erfolgt durch separate Bewilligungsbescheide.

 

Projekte im Einzelnen:

Pforzheim Erweiterung SKA Pforzheim durch 4. Reinigungsstufe zur Spurenstoff-Elimination 7.503.000 Euro
Pforzheim Neubau Schmutzfangzelle 138 Steubenstraße 50.100 Euro
Pforzheim Neubau Schmutzfangzelle 174 Büchenbronner Straße 60.100 Euro
Illingen Ertüchtigung von 6 RÜB´s und 1 RÜ im OT Illingen 241.400 Euro

 

Eisingen Vertiefte Überprüfung nach DIN 19700 von 3 Hochwasserrückhaltebecken 77.400 Euro
Friolzheim Gewässerentwicklungsplan 8.400 Euro
Neuenbürg Vertiefte Überprüfung nach DIN 19700 Hochwasserrückhaltebecken Klinge 27.000 Euro
Knittlingen Vertiefte Überprüfung nach DIN 19700 Hochwasserrückhaltebecken Weissacher See 27.000 Euro
Knittlingen Vertiefe Überprüfung nach DIN 19700 Hochwasserrückhaltebecken Esselbach 27.000 Euro
Niefern Gewässerentwicklungsplan Kirnbach u. Seitengewässer 14.000 Euro
Großglattbach Flussgebietsuntersuchung Stadtteil Großglattbach 17.500 Euro

Bild: Pixabay: ronymichaud