Antikriegstag in Pforzheim

Seit vielen Jahren erinnert der DGB-Kreisverband Pforzheim/Enzkreis am 1. September, dem Antikriegstag, an die Opfer von Krieg und Faschismus. Die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung fand wie immer auf dem Pforzheimer Hauptfriedhof am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus statt.
Wie auch in den vergangenen Jahren habe ich teilgenommen, da es mir wichtig ist, auch oder gerade in der heutigen Zeit die Erinnerung an Krieg und Zerstörung aufrechtzuhalten und gemeinsam für unsere Grundrechte und gesellschaftlichen Werte einzustehen
– Für ein Deutschland, das den europäischen Grundrechten verpflichtet und fest in der EU verankert ist,
– Für ein Land, in dem alle ohne Angst verschieden sein und sicher leben können,
– Für eine Gesellschaft, in der Respekt und Würde sowie Gleichheit und Solidarität gelebt werden.
Vielen Dank an den DGB-Kreisverband, der mit dieser Aktion jedes Jahr den Finger in die Wunde legt.