Kulturpreis Baden-Württemberg

Die Literatur greift immer dem Leben vor. Sie ahmt das Leben nicht nach, sondern formt es nach ihrer Absicht. – Oscar Wilde

Oscar Wilde betonte schon im 19. Jahrhundert, dass Literatur und Kultur nicht einfach nur geschriebene Worte auf Papier, sondern eine Haltung  sind. Neben der Wissenschaftspolitik beschäftige ich mich auch intensiv mit der Kulturpolitik. Es handelt sich dabei um ein sehr spannendes Politikfeld. Denn: Kulturpolitik ist Gesellschaftspolitik! Und wie schon Oscar Wilde es ausdrückte, geht es darum, das menschliche Leben zu erfassen und zu bereichern. Es geht also um Teilhabe, um Impulse, Freiräume und Innovation, um Reflexion des Vergangenen und Ideen für das Zukünftige.

Gerne bewerbe ich daher den Kulturpreis Baden-Württemberg 2017, der dieses Mal in der Sparte Literatur vergeben wird. Gewürdigt werden sollen Kulturschaffende oder Institutionen, die die letzten zehn Jahre Herausragendes geleistet und dabei im deutschsprachigen Raum Anerkennung gefunden haben. Es gibt einen Haupt- sowie einen Förderpreis. Über die Vergabe entscheidet der Stiftungsrat Kulturpreis Baden-Württemberg.

Vorschläge können bei der Baden-Württemberg-Stiftung eingereicht werden. Eigenbewerbungen sind nicht möglich. Einsendeschluss ist der 30. September 2016
Alle Details sind hier zu finden.