Ausweisung Naturschutzgebiet „Pfinzquellen“

Das Naturschutzgebiet „Pfinzquellen“ wurde vom Regierungspräsidium Karlsruhe in diesem Monat als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Es umfasst 281 Hektar Wiesen und Wälder auf den Gemarkungen der Gemeinden Straubenhardt, Karlsbad und Marxzell, befindet sich also sowohl im Enzkreis als auch im Landkreis Karlsruhe.
Dieses Gebiet bietet vielen seltenen und gefährdeten Tier- und Pflanzenarten Schutz. Unter anderem sind dort seltene Insekten, Amphibien, Reptilien, Fledermäuse wie auch Vögel beheimatet. Es ist ein wichtiges Brutgebiet, besonders für bedrohte Vogelarten. Ungefähr 75 % des gesamten Gebiets ist Grünland und umfasst verschiedene Wiesentypen. Sowohl Nasswiesen, als auch Magerwiesen, Fettwiesen und Pfeifengraswiesen. Damit bietet es eine Fülle unterschiedlicher Lebensräume, die durch die naturverträgliche Nutzung nun erhalten und gepflegt werden können. Durch regelmäßige Führungen wie auch Informationsblätter und Informationstafeln wird die Einzigartigkeit dieses Gebietes vermittelt.
Ich freue mich sehr, dass ein Teil dieses außergewöhnlichen Naturschutzgebiets im Enzkreis liegt. Außerdem freue ich mich darauf, diese 281 Hektar noch besser zu erkunden und die Einzigartigkeit dieses Naturschutzgebietes zu genießen!

 

Hier eine detaillierte Beschreibung der Pfinzquellen.